Interview mit unserem Model Lili Stoll

Wir haben uns mit Lili, unserem Model für die erste Tae Tu Urban Ink & Art, zu einem kleinen Schwatz aufm Flinger Kiez getroffen. Aber lest einfach selbst.

Wie heißt du?
Lili Stoll

Wie Alt bist du?
Ich bin 36

Du bist aber nicht hauptberuflich Tattoo model, oder?
Nein, wäre ich aber gerne. Schön um die Welt jetten und dafür bezahlt werden.

Was machst du im Echten Leben?
Ich bin Senior Friseurin und natürlich Stylomatin

Wo kommst du her?
Ich komme aus Oldendorf bei Minden

Seit wann wohnst du in Düsseldorf?
Seit 11 Jahren mache ich die Stadt unsicher

Jetzt mal zu den interessanteren Fragen, wieviele Tattoos hast du?

Boa keine Ahnung, so 100 bis 150. Ein paar sind ja zusammenhängende Konzepte, aber wenn man alle einzeln zählen würde, wohl ehr letzteres.

Was war dein erstes Tattoo und was war dein Beweggrund?
Ich hatte schon immer Bock auf Tattoos, mein Vater hatte schon die Finger Tätowiert, trotzdem hab ich mein erstes Tatoo erst mit 23 bekommen.

Heutzutage hacken sich ja schon die 18 Jährigen zeitig zu, warum war es bei dir so spät?

Da es damals auf´m Dorf einen leichten Tätowierermangel gab, hab ich mein erstes Tattoo tatsächlich erst 2003 auf der Dortmunder Convention stechen lassen. Mein erster Stecher war Brave Wabnegg aus Graz und er durfte sich auf meinem Bein verewigen.

Da sind ja mittlerweile so einige Tattoos dazu gekommen, hast du ein Konzept?
Ja ich interpretiere das weibliche geschlecht mit künstlerischen Tattoos direkt auf meinem Körper. Schöne Dinge, die ich einfach liebe.

Von wem sind die Motive?
Mein Lieblingskünstler ist der Engländer Patrick Woodroffe von ihm trage ich einige Motive auf der Haut.

Aber er ist Künstler, kein Tätowierer hab ich das richtig verstanden? Wer sticht denn dann die Tattoos bzw. wer setzt Patrick´s Artworks als Tattoo um?
Da ich ja schon länger in Düsseldorf lebe, habe ich natürlich mittlerweile viel besseren Zugang als damals. In Düsseldorf am liebsten der Oli von “Tattoographika”, dann noch Rafaela und Carlos von “To Die For Tattoo” aus Leverkusen und Susanne von Roar Ink.

Wenn man dich so ansieht, hast du ja nicht mehr soooo viel Platz!
Och ein bisschen Platz hab ich noch, vielleicht schaue ich ja auch mal auf eurer Tae Tu, wenn schon viele gute Tätowierer nach Düsseldorf kommen, wird bestimmt jemand dabei sein, der zu meinem Style passt.

Hast du noch weitere Tattoos in der Planung?

Eine Sache steht noch an, aber es ist ehr ein kleineres Projekt:
Einen Ghostbusters Proton Gun auf meinem linken Kinn.

Gefällt dir irgendwas nicht am Tätowieren?
Oh Ja die Schmerzen, die kann ich zwar aushalten, aber scharf bin ich nicht drauf!

Der Fotojob für die Tae Tu war aber nicht dein erster Job als Tattoomodel, oder?
Nein, ich habe schon für das Kalmottenlabel White Trash und einige Jungdesigner als Model vor der Kamera gestanden außerdem hab ich schon bei einigen Fotosessions und Image Videos mitgewirkt.

Was würdest du gerne noch Modelmässig machen?
Ich mag surrealistische Kunst, also am liebsten was in dieser Richtung, ob Foto oder Video, ich bin für alles offen.

Hast du ein Lebensmotto?
Wenn ich was will mache ich es, ob es klappt sehe ich dann.
Ich möchte nur niemals bereuen, etwas nicht gemacht zu haben.

FACEBOOK